Von Klonen und Setzlingen: Besuch der Baumschule in Panama

12. Dezember 2016 timberfarm-admin Reiseerfahrungen

Die Baumschule von TIMBERFARM kurz vor Santiago ist eine der ganz besonderen Erfahrungen auf unseren jährlichen Panama-Reisen. Hier wachsen rund 300.000 Setzlinge heran – ein beeindruckend großes Areal. Wer sich selbst überzeugen will, dass es sich tatsächlich um Kautschuk-Setzlinge handelt, muss nur einen der dünnen Äste abknicken und wird sofort eine kleine Menge Milchsaft herauslaufen sehen. Wenn der Baum ausgewachsen ist, wird der Ertrag natürlich deutlich größer sein. Die Setzlinge entstehen in Gewächshäusern bei gleichmäßiger Temperatur und optimaler Luftfeuchtigkeit. Innerhalb von fünf bis acht Tagen keimen die Samen in den mit Sand gefüllten Saatbeeten, danach werden sie in spezielle Nährtopfbehälter umgesetzt. Die eigentliche Aufzucht der Setzlinge dauert im Normalfall rund einen Monat, in den drauffolgenden zwei bis drei Monaten durchlaufen die Setzlinge mehrere Selektionsprozesse. Die stärksten Setzlinge mit der höchsten Qualität werden dann für den Transport und die Bepflanzung der Plantagen fertiggemacht.

Kautschukbäume gezielt auf Eigenschaften züchten

Der ursprüngliche Samen des brasilianischen Kautschukbaums wurde so veredelt, dass er sowohl widerstandsfähiger als auch ertragreicher geworden ist. Dies ist durch das Klonen möglich. Dieser Vorgang hat dabei wenig mit dem Schaf Dolly zu tun, sondern ist eine in der Landwirtschaft eingesetzte gängige Form, um die späteren Setzlinge auf bestimmte Eigenschaften zu züchten. Bei dieser Methode gilt es allerdings einige Dinge zu beachten: Nimmt man etwa den Samen eines robusten, ertragreichen Baumes, heißt das nicht, dass im Samen auch genau diese Eigenschaften vorhanden sind, sondern dieser Samen enthält alle früheren Züchtungen ebenfalls. Dabei wird dem etwa einen Meter hohen Baum eine kurze vor dem Sprießen stehende Knospe eines robusten und ertragreichen Baumes in den Stamm eingepflanzt. Sobald die Knospe angewachsen ist, wird der ursprüngliche Baum so gestutzt und versiegelt, dass alle Nährstoffe nur noch in die Knospe fließen: Fertig ist der Klon, der genau die Eigenschaften besitzt, die sich für Investoren langfristig in Form von Ertrag und Rendite bemerkbar machen – das sind die diesbezüglichen Erfahrungen von TIMBERFARM.

Kautschukbäume gezielt auf Eigenschaften züchten

Die Keimlinge, Setzlinge und Klone können auf der Panama-Reise in der Baumschule besichtigt werden. Weitere Auskünften zu den Pflanzen kommen geben vor Ort beschäftigte Biologen, die sich intensiv mit der Zucht der Pflanzen befasst haben und ihre Erfahrungen aus erster Hand an die TIMBERFARM-Kunden weitergeben können. Wer sich auf Bewertungsportalen wie Trustedshops.org umsieht, findet zahlreiche positive Eindrücke im Hinblick auf das Fachwissen und die Beratung der Mitarbeiter: „Umfassende Information und jedwede Auskunft“, „gutes Angebot“ oder „fundierte Kenntnisse“ sind nur ein Teil der positiven Eindrücke, die auf dem Bewertungsportal über TIMBERFARM zu finden sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/